Musterhausausstellung bad vilbel eintritt

bis 29.02. | #2670ARTatBerlin | Die Galerie mehdi chouakri präsentiert ab dem 17. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit Friedrich Meschede die Ausstellung Die Tiefe der Zeit mit Kunstwerken der Künstlerin Heidi Bochnig in den Galerieräumen am Fasanenplatz. Bis Ende letzten Jahres war Friedrich Meschede Direktor der Kunsthalle Bielefeld. Seine letzte Ausstellung “L`homme qui marche – Verkörperung des Sperrigen” ist bis zum 8. März 2020 in Bielefeld zu sehen. Friedrich Meschede gibt eine Einführung in den Eröffnungsabend der Ausstellung von Heidi Bochnig um 19 Uhr. Vernissage: Freitag, 17. Januar 2020, 18 bis 20 Uhr Ausstellungszeitraum: Freitag, 17. Januar – Samstag, 29. Januar 2020. Februar 2020 Bildunterschrift: HEIDI BOCHNIG, UNTITLED (TRIPTYCH), 1986, WATERCOLOUR ON HAMMERED CARTON, EACH 100 x 70 CM Ausstellung Heidi Bochnig | Zeitgenössische Kunst in Berlin | Zeitgenössische Kunst | Ausstellungen Berliner Galerien | ART in Berlin bis 28.03. | #2696ARTatBerlin | Die Galerie Eigenheim zeigt ab 22.

Februar 2020 die Gruppenausstellung SEE YOU THERE auf Einladung des Leipziger Künstlers Adam Noack mit Werken von Tom Ackermann, Anna Bittersohl, Sabine Graf, Olga Grigorjewa, Sebastian Hosu, Anna M. Kempe, Philipp Kummer, Henrike Pilz, Barbara Proschak, Sabine Rak, Yuko Takatsudo und Christiane Wachter. Parallel dazu im Salon der Galerie: Neue Malerei von Adam Noack als Einzelausstellung. Adam Noack lebt und arbeitet seit 3 Jahren in Leipzig – es wurden viele neue Bekanntschaften geknüpft, neue Künstlerkontakte geknüpft und Atelierbesuche unternommen. EIGENHEIM Weimar/Berlin möchte diesem Umstand ein Forum geben und zeigt mit dieser Ausstellung eine Auswahl verschiedener Künstler von Adam Noack. Im Anschluss an die Ausstellung erinnere ich mich noch gut an Sie – Adam Noack lädt aus dem Jahr 2017 ein, die Galerie Eigenheim entwickelt eine kleine Tradition. Auch für die Galerie ist es spannend, mit neuen Entdeckungen wie Olga Grigorjewa, Henrike Pilz, Sabine Rak, Sabine Graf, Yuko Takatsudo oder Christiane Wachter zusammenzuarbeiten und diese im Dialog mit künstlern bekannten Künstlern wie Tom Ackermann, Phillip Kummer oder Anna Bittersohl zu diskutieren.

This entry was posted in Uncategorized.